aktuell

Alltagskunst

By 11. Mai 2022 Mai 12th, 2022 No Comments

„Wir mussten (…) Sitzmöbel, einen Tisch und etwas für die Wände besorgen (…). Es entstanden laufend neue Möbel und sonstige Gebrauchsgegenstände, die Kirchner und ich bemalten.“   Erich Heckel, 1957

Wer sich für Kunst interessiert, weiß, dass es ein gewisser Luxus ist, sich ein Ölgemälde zu leisten. Der hohe Preis ist dabei nicht grundlos, denn das Malen mit dem kostbaren Öl ist mehrschichtig und zeitaufwändig. Und man braucht natürlich auch den perfekten Platz in den eigenen „Vier-Wänden“.

Wer Funktionalität mag und alte Dinge nachhaltig weiter nutzen möchte und dabei trotzdem auf Schönheit und Design nicht verzichten möchte, findet bei mir eine Alternative: Alltagskunst in Form von mir restaurierter Möbelstücke z.B. Truhen oder Garderoben oder kleine Unikate wie Schokoladenschachteln oder Stifteboxen für den Schreibtisch. Es sind nützliche Unikate und Alltagsbegleiter, die aus meiner geliebten Kombination Holz & Öl entstehen. Diese Kunstobjekte werden gern als edle Geschenke willkommen geheißen und erfreuen das Auge.